Monatsarchiv: Oktober 2010

Studienabbruch ahoi!

Manchmal hat man das Gefühl, mit seinem Leben einfach unzufrieden zu sein. Manchmal bleibt dieses Problem über mehrere Monate, manchmal sogar über drei. Dann überlegt man sich, woran das liegen könnte. An den kalten Temperaturen? Der relativen Grimmigkeit der Deutschen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter beinahe existenzialistische Momente, Leipzig, München, Studium | 2 Kommentare

WG-Suche, mal wieder

Ihr fragt euch bestimmt jetzt, verwirrt und verstört: Aber was geschah? Nun, mal von vorne: Ich hab mich also die letzten Tage so langsam vor mich hin-eingelebt, in der WG, in München, und in Bayern ganz speziell. Eigentlich lief es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hallo, ich hab keine Wohnung!, München | Kommentar hinterlassen

Migranten sind die besseren Deutschen

  Heute Abend war ich das ersten Mal bei der Sitzung des Vereins ASA Thai, um die Weichen für mein weiteres freiwilliges, aber nicht immer ganz uneigennütziges Engagement zu legen. Aber dazu später mehr.   Thai ASA e.V. ist ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter beinahe existenzialistische Momente, München, Thailand | Kommentar hinterlassen

SCI Herbstfest and where’ you from?

So, letztes Wochenende war jetzt das SCI-Herbstfest in Tettenborn. Der Service Civil International war meine Entsendeorganisation für meine zehn Monate in Thailand und ist total international, friedlich und super und so. Die Weltmetropole Tettenborn liegt, wie ja vermutlich die meisten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Freiwillig, Irgendwo im Norden | 2 Kommentare